Neues Thema starten

Gerätemanager für macOS?

Ich würde gerne meinen cyberJack® RFID komfort Kartenleser mit den letzten Funktionen, die ja für Windows-Benutzer zur Verfügung stehen, selbst austatten. 

Sie erwarten von mir, dass ich Windows in meinem Apple-Computer installiere, (das wird auch etwas kosten, sowohl an Geld wie auch an Festplattenplatz). Finden Sie das nicht lächerlich? 

Warum warnen Sie nicht Apple-Computerbenutzer von Anfang an, ehrlicheweise, sie sollen Ihre Geräte meiden?

Ich erwarte eine klare Antwort, ob Sie gedenken, bald dieser Diskriminierung ein Ende zu setzen, und in Zukunft alles Neue an Software für alle Betriebssysteme gleichzeitig herauszubringen. 

Mit freundlichem Gruß,

@adrian


1 Person hat diese Frage

Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es keine Planungen für eine Erweiterung unseres cyberJack Gerätemanagers bzw. des cyberJack DriverPackage um das Betriebssystem macOS.

Sie betätigen das Offenbarste. 


Ich habe Sie nicht gefragt, ob sie weiter an die Software-Seite des Kartenlesegeräts CyberJack Komfort emsig arbeiten. Es ist ja offensichtlich das Sie das nicht tun. Deswegen habe ich Sie ja angeschrieben. 

Meine Frage war: weswegen haben Sie diese Entscheidung getroffen. Liegt es Ihnen etwa daran, Kunden zu verlieren?

In dem Zusammenhang habe ich Sie auch gefragt:
>  Warum warnen Sie nicht Apple-Computerbenutzer von Anfang an, ehrlicheweise, sie sollen Ihre Geräte meiden?

Dazu haben Sie nicht geantwortet.


Es ist mir auch scheierhaft, was Sie unter Kundendienst verstehen. Es scheint mir, Sie sind Ihren Kunden eher leid. 
Eine offene, klare Stellungsnahme Ihrerseits wäre sehr hilfreich. 
Danke dafür im Voraus.

Das gleiche Problem habe ich auch. Wenn ich das so lese ist es wohl das gescheiteste das Gerät sofort zurück zuschicken. Ich bekomme immer zur Antwort (elektronisch) ich muß den CCID Treiber laden. Dieser Treiber soll angeblich schon bei Apple vorinstalliert sein. Iss nicht. Laut Apple care soll man das Gerät meiden. Auch ist der Kundendienst seitens Reiner nicht der beste. Wenn denkt, mann soll 1,50€ je Minute fürs Telefon bezahlen, dann ist das ganz schön Habich. 3 Minuten Warteschleife gleich 4,50€ und wird dann einfach wieder gekabt. Da kann man bei 3 mal anrufen ein Gerät kaufen.

Jetzt mal ernsthaft: ein Gerätemanager macht doch wirtschaftlich überhaupt keinen Sinn! Der Marktanteil von macOS ist generell eher gering und für die Zielgruppe der Kartenleser wahrscheinlich nochmal um ein Vielfaches geringer. Zielgruppe ist nämlich der professionelle Anwender - und in den meisten Firmen wird Windows auf den Computern installiert sein. Und für ein paar Enthusiaten einen macOS Gerätemanager zu entwickeln und zu unterhalten(!) wird sich für RSCT sicherlich nicht lohnen. Das muss man einfach realistisch sehen. Aber die Funktionalität der Kartenleser ist ja grundsätzlich gegeben. 

Anmelden oder Registrieren um einen Kommentar zu veröffentlichen